Gasumlage gekippt - was bedeutet das für Verbraucherinnen und Verbraucher?

Nach langem Hin und Her steht nun fest: Die Gasumlage kommt nicht. Stattdessen soll ein Gaspreisdeckel die steigenden Energiekosten abfedern. Was Sie jetzt tun sollten, wenn Ihr Versorger die Preiserhöhung zum 1. Oktober bereits angekündigt hat.

mehr
  • Nahaufnahme Einstellen Heizungsthermostat

    Weniger heizen ohne Schimmelbildung

    Die Heizperiode beginnt, die Energiepreise sind hoch. Eine Reduktion der Raumtemperatur um ein bis zwei Grad Celsius ist ein erster Schritt, um Energie und Kosten zu sparen. Wir geben Tipps, wie Sie heizen müssen, damit kein Schimmel entsteht.

  • Strommasten grauer Himmerl und Wolken

    EWE AG erhöht unrechtmäßig Gasumlage

    EWE will die Gasumlagen erst ab November 2022 berechnen. Um auf den Oktober-Anteil nicht verzichten zu müssen, soll dieser auf die Folgemonate verteilt werden. Dadurch steigen die Gasumlagen um 0,28 Cent pro Kilowattstunde. Das ist nicht nur kundenunfreundlich, sondern auch unrechtmäßig.

  • Reihe von Stromzählern

    Was tun bei drohender Strom- oder Gassperre?

    Die Preise steigen und steigen – viele Menschen geraten dadurch finanziell an ihre Grenzen. Teils sind die Geldnöte so groß, dass Energiekosten nicht mehr gezahlt werden können. Schlimmstenfalls droht dann eine Strom- oder Gassperre durch den Anbieter.

  • Elektroauto beim Laden

    FAQ zu Elektroautos

    Angesichts der weiter steigenden Kraftstoffpreise für Verbrenner wird das E-Auto für viele Menschen immer interessanter. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengestellt: Anschaffung eines Fahrzeugs oder einer Wallbox, wie ist es um die Ladeinfrastruktur bestellt, welche Förderungen gibt es und vieles mehr:

  • Steckdose auf blaumen Grund mit schwarzem Stecker und weißem POfeil nach oben.

    Energiepreise in der Grund- und Ersatzversorgung

    Eine Anpassung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) untersagt ab sofort Preissplitting in der Grundversorgung und regelt die Ersatzversorgung für Strom und Gas neu. Lesen Sie, was genau die Änderungen für Sie bedeuten und was Sie jetzt unbedingt beachten sollten.

  • Stromzähler und Geldscheine

    Die EEG-Umlage fällt weg

    Zum 1. Juli sinkt der Strompreis um 4,43 Cent pro Kilowattstunde brutto. Grund dafür ist die Absenkung der EEG-Umlage auf null Cent pro Kilowattstunde. Die Bundesregierung will damit Stromkundinnen und Stromkunden von den stark gestiegenen Preisen entlasten.

  • Gasflamme vor dunklem Hintergrund

    Was passiert, wenn aus Russland kein Gas mehr fließt

    Es zeigen sich zunehmend Auswirkungen des Krieges Russlands in der Ukraine auch in Deutschland. Insbesondere sind stark steigende Energiepreise bei der Gasversorgung vorherrschend und weiter zu erwarten. Russland hat die Gaslieferung an einige Länder gestoppt, Deutschland war davon zunächst nicht betroffen. Inzwischen wurde die Gaszufuhr nach Deutschland stetig reduziert. Aktuell liegt sie bei nur noch 20%.

  • Steckdosenleiste mit Kippschalter, Hand steckt Geld in Sparschwein

    12 Tipps zum Energiesparen im Haushalt

    Wer Energieeinsparpotentiale nutzt, schont nicht nur sein Portemonnaie, sondern auch das Klima. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen gibt Tipps, was Sie zu Hause beachten können.

  • Lerer Geldbeutel mit hängenden Stromkabeln

    primastrom und voxenergie: Bundesweit viele Beschwerden

    Horrende Abschläge, Preiserhöhungen, untergeschobene Verträge – bundesweit häufen sich bei uns Beschwerden zur primaholding GmbH. Das gehören die beiden Vertriebsmarken primastrom und voxenergie. Sind Sie auch betroffen? Hier finden Sie Informationen und Musterbriefe.

  • Niedrigenergiehäuser

    Update: Bundesministerium stoppt Förderung für Energieeffizienzhäuser

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWI) hatte die Förderung für effiziente Gebäude am 24. Januar 2022 mit sofortiger Wirkung gestoppt. Unklar blieb zunächst, was mit bereits eingereichten Anträgen geschehen würde. Jetzt steht fest: Alle 24.000 vorliegenden Anträge werden genehmigt, sofern sie die bisher geltenden Kriterien erfüllen.

  • Ist Ihre Stromrechnung korrekt?

    Jährlich ist sie fällig: ihre Stromrechnung. Bekommen Sie Geld zurück oder müssen Sie nachzahlen? Unsere interaktive Grafik hilft Ihnen beim überprüfen Ihrer Rechnung.

Bücher & Broschüren

Beratungsangebot Energie & Bauen

Unsere Beratungsangebote

Elektromobilität
Info

bis zu 30 Minuten
20 Euro

Energieeinsparung
Info

bis zu 45 Minuten
kostenfrei

Energielieferverträge (Strom und Gas)
Info

bis zu 30 Minuten
20 Euro

Energiesperren (Strom und Gas)
Info

bis zu 30 Minuten
kostenfrei

Hausbau- und Kaufvertragsprüfung
Info

bis zu 1 Stunde
165 Euro

Immobilienfinanzierung
Info

bis zu 90 Minuten
165 Euro

Mietrecht
Info

bis zu 30 Minuten
30 Euro

Zusatzangebot: Widerruf Immobilienfinanzierung
Info

bis zu 20 Minuten
35 Euro

Elektromobilität
Info

bis zu 30 Minuten
20 Euro

Energieeinsparberatung
Info

bis zu 45 Minuten
kostenfrei

Energiesperren (Strom und Gas)
Info

bis zu 30 Minuten
kostenfrei

Energiesperren (Strom und Gas)
Info

bis zu 30 Minuten
kostenfrei

Elektromobilität
Info

bis zu 30 Minuten
20 Euro

Energiekurzberatung
Info

Montag - Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr, Freitag 08:00 - 16:00 Uhr
Dieser Anruf ist kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Energielieferverträge (Strom und Gas)
Info

bis zu 30 Minuten
20 Euro