Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Kostenpflichtige Telefon- und Videoberatung)

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich und Vertragspartner

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle kostenpflichtigen Video- und Telefonberatungen, auch Rechtsvertretungen im Nachgang einer Telefonberatung, zwischen Verbrauchern und der

Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
Herrenstr. 14, 30159 Hannover
Tel.: (0511) 911 96-0
Fax: (0511) 911 96-10
E-Mail: info@vzniedersachsen.de
Registergericht: Amtsgericht Hannover VR 3345
Vorsitzender: Randolph Fries
Geschäftsführerin: Petra Kristandt

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Vertragsschluss

Durch Anklicken des Buttons "Kostenpflichtig buchen" geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Beratungsvertrages ab. Wenn wir telefonisch einen Termin für Sie buchen, geben Sie am Telefon ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Beratungsvertrages ab. Wir senden Ihnen automatisch eine Terminbestätigung per E-Mail; diese stellt noch keine verbindliche Annahme Ihres Angebots dar. Der Beratungsvertrag kommt erst mit dem Anruf unserer Beratungskraft beziehungsweise mit dem Beginn der Videoberatung zustande.

Falls wir Ihre Anfrage aufgrund der Vorschriften des Rechtsdienstleistungsgesetzes nicht beantworten können, werden wir Sie per E-Mail oder telefonisch informieren. Auch Sie haben die Möglichkeit, Ihren Termin zu stornieren. In beiden Fällen entstehen Ihnen keine Kosten.

3. Unsere Preise

Einstiegsberatungen sind meist kostenfrei, egal ob telefonisch oder per Video. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Beratungsthemen und Preise.

4. Zahlungsweise

Alle Preise sind inklusive Mehrwertsteuer in Euro.

Für die Abrechnung der Kosten für die kostenpflichtige Telefon- und Videoberatung nutzen wir den Zahlungsdienstleister PayPal Plus. Über PayPal Plus bieten wir Ihnen grundsätzlich eine Auswahl der folgenden Zahlungsmöglichkeiten an: PayPal, SEPA-Lastschrift, Debit- oder Kreditkarte. Die Bezahlart PayPal setzt ein PayPal Konto voraus, in dem die Zahlung freigegeben werden muss.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über PayPal Plus.

Auch nach erfolgter Zahlung können Sie Ihren Beratungstermin vor Durchführung der Beratung kostenfrei stornieren. Sie erhalten dann auf dem gewählten Zahlungswege eine Rückzahlung.

5. Widerrufsrecht

Sie haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
Herrenstr. 14, 30159 Hannover
Tel.: (0511) 911 96-0
Fax: (0511) 911 96-10
E-Mail: info@vzniedersachsen.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung


Besondere Hinweise:
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir die Rechtsberatungsleistung vollständig erbracht und mit der Ausführung der Rechtsberatung erst begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich der vorzeitigen Ausführung vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist zugestimmt haben und Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

6. Informationen zum Ablauf der Terminbuchung und Telefon- / Videoberatung

Fragen und Antworten zu den (technischen) Schritten der elektronischen Terminbuchung einer Beratung finden Sie hier: https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/fragen-zur-online-terminbuchung   

Die Telefonberatung erfolgt durch Anruf unserer Beratungskraft am gebuchten Termin auf der von Ihnen genannten Telefonnummer. Für eine Videoberatung klicken Sie auf den in der Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Link. Lesen Sie auch unsere weiteren Informationen zur Videoberatung.

Müssen Sie uns Unterlagen für die Beratung oder danach übermitteln, senden Sie die Unterlagen an die Adresse termin@vzniedersachsen.de, möglichst als eine PDF-Datei.

Sollten Sie nicht auf Ihr Widerrufsrecht verzichten, kann der von Ihnen gebuchte Termin vorerst nicht durchgeführt werden, sondern erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Unser Servicetelefon wird Sie in einem solchen Fall kontaktieren, um einen neuen Termin nach Ablauf der Widerrufsfrist für Sie zu vereinbaren.

7. Beanstandungen / Haftung

Sollten Sie nach der Beratung Beanstandungen haben, senden Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens eine Nachricht an die Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
E-Mail:
beschwerde@vzniedersachsen.de  
Fax: (0511) 911 96-10
oder per Post an die
Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
Herrenstr. 14, 30159 Hannover

Bitte beachten Sie, dass Ihre richtige und vollständige Schilderung des Sachverhalts Voraussetzung für ein zutreffendes Beratungsergebnis ist. Für Beratungsfehler, die auf nicht erkennbarer, lückenhafter oder fehlerhafter Sachverhaltsschilderung beruhen, sind wir nicht verantwortlich.

Für das Ergebnis unserer Beratung haften wir nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

8. Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie finden sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE.

9. Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. ist bereit, zur Beilegung von Streitigkeiten aus Verträgen, die sie mit Verbraucherinnen und Verbrauchern abgeschlossen hat (zum Beispiel anlässlich einer Rechtsberatung) an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Für die Leistungen der Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. existiert noch keine branchenspezifische Schlichtungsstelle. Zuständig ist daher die vom Bundesamt der Justiz anerkannte Universalschlichtungsstelle des Bundes, Zentrum für Schlichtung e.V. in Kehl. Deren Adresse lautet:

Universalschlichtungsstelle des Bundes
Zentrum für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein
Internet: www.verbraucher-schlichter.de

10. Datenschutz

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir zu Zwecken der Durchführung dieses Beratungsvertrags Ihre Daten verwenden dürfen. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier online.

Stand: 16.05.2022

Bücher & Broschüren