Kurz erklärt: Wann Sie Verträge widerrufen können

Kurz erklärt: Wann Sie Verträge widerrufen können

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele im Internet oder in der Fußgängerzone geschlossene Verträge können Sie innerhalb von 14 Tagen widerrufen.
  • Für bestimmte Verträge gilt kein Widerrufsrecht.
  • Informieren Sie sich vor Vertragsschluss über Ihre Widerrufsmöglichkeit.
Stand: 27.11.2019

Schuhe, Konzerttickets, Bademode – mit wenigen Klicks im Internet bestellt. Doch in den Ferien soll es statt zum Strand in den Skiurlaub gehen und auch der Termin für das Konzert passt Ihnen nicht mehr. Sie wollen den Vertrag widerrufen – doch das geht nicht in jedem Fall: kurz erklärt.

Das Widerrufsrecht       

Kaufen Sie Produkte im Internet oder schließen Sie Verträge in der Fußgängerzone, steht Ihnen in der Regel ein 14-tägiges Widerrufsecht zu. Im Vergleich zum Ladengeschäft haben Sie in diesen Situationen nicht immer die Möglichkeit, die Ware zu prüfen und können auch leichter überrumpelt werden. Daher können Sie sich per Gesetz ohne Grund vom Vertrag lösen.

    Übrigens: Es reicht nicht aus, die Produkte kommentarlos innerhalb von 14 Tagen an den Händler zurückzuschicken. Sie müssen den Vertrag ausdrücklich widerrufen, möglichst nachweisbar per Einwurfeinschreiben. Nutzen Sie dazu unsere kostenfreien Musterbriefe zum Internetkauf (pdf) oder Kauf in der Fußgängerzone (pdf).

    Ausnahmen vom Widerrufsrecht

    Sie können nicht jeden Vertrag widerrufen. Das Widerrufsrecht kann ausgeschlossen sein für:

    • Dienstleistungen und Downloadprodukte
    • Pauschalreiseverträge, Hotelbuchungen, Konzerttickets sowie andere termingebundene Freizeit-Dienstleistungen
    • Waren – individuell angepasst oder auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten
    • entsiegelte Hygieneartikel
    • Dringende Reparaturarbeiten oder Instandhaltungsarbeiten, die ausdrücklich angefordert wurden

    Lesen Sie auch unsere vertiefenden Informationen über das Widerrufsrecht.

    Sie haben Fragen zum Widerrufsrecht? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellenper Video, am Telefon oder per E-Mail.

    Wir sind auf FacebookTwitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".