Grundregeln eines Kaufvertrags

Grundregeln des Kaufvertrags

Das Wichtigste in Kürze

  1. Sie können einen Vertrag sowohl mündlich als auch schriftlich schließen.
  2. Ein Vertragsschluss ist bindend.
  3. Es gibt kein allgemeines Recht auf Umtausch.
Stand: 13.08.2018

Kaufverträge können Sie mündlich oder schriftlich abschließen. Das Wort Kaufvertrag muss nicht fallen.  Kaufen Sie beispielsweise Möbel, so spricht man von Bestellung oder Auftrag. Ein Vertrag kommt zustande, wenn Sie und der Verkäufer sich über Ware und Preis geeinigt haben.

Die Vertragsbindung

Sie können einen Kaufvertrag nicht grundsätzlich rückgängig machen. Der Kauf von Möbeln, Mänteln oder Elektrogeräten etc. ist verbindlich. An die Verträge sind Sie gebunden.

Ob der Verkäufer Sie aus einem Vertrag herauslässt, kann er frei entscheiden. Für diesen Fall sind meist hohe Stornierungskosten zu zahlen. Streiten kann man sich also allenfalls über die Höhe der Stornogebühr. Anders verhält es sich bei Käufen über den Versandhandel, das Internet oder finanzierten Käufen. Hier besteht in der Regel ein Widerrufsrecht.

Recht auf Umtausch?

Entgegen der weitläufigen Meinung kann Ware nicht grundsätzlich umgetauscht werden. Ob und zu welchen Bedingungen (Gutschein, Geld zurück), entscheidet allein der Händler.

Ziehen Sie die Gewährung eines Umtauschrechtes mit in Ihre Kaufentscheidung ein.

Die Ware kommt nicht – was tun?

Haben Sie einen festen Liefertermin (konkretes Datum oder Kalenderwoche) vereinbart, kommt der Verkäufer mit Ablauf der Frist automatisch in Verzug. Setzen Sie dem Verkäufer nach erfolglosem Ablauf des Liefertermins schriftlich eine Nachfrist zur Lieferung. Kündigen Sie weitere Schritte an. Nutzen Sie hierfür unseren Musterbriefes K 2 in der Rubrik 'Musterbriefe zum Kaufrecht'.

Haben Sie keinen konkreten Liefertmin vereinbart, müssen Sie dem Verkäufer eine Frist zur Lieferung setzen. In dem gleichen Schreiben können Sie auch bereits eine Nachfrist einfügen. Nutzen Sie hierzu unseren Musterbrief K 1 in der Rubrik 'Musterbriefe zum Kaufrecht'.

Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".