Die Erwerbsunfähigkeit versichern

Erwerbsunfähig

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung leistet weniger als eine Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Sie leistet erst dann, wenn man überhaupt nicht mehr arbeiten kann.
  • Der Abschluss einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist nur für wenige Berufsgruppen sinnvoll.
Stand: 12.07.2018

Bei der privaten Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU-Versicherung) handelt es sich um ein mit der Berufsunfähigkeitsversicherung verwandtes Produkt. Der Versicherungsschutz einer EU-Versicherung ist jedoch weitaus schlechter. Im Einzelfall kann ein Abschluss für Jugendliche, Auszubildende, Studenten, Hausfrauen oder Personen in bestimmten Risikoberufen (z. B. Dachdecker) sinnvoll sein.

  • Besser ist stets die Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit.

Was leistet eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Die EU-Versicherung erbringt die versicherten Leistungen (z. B. eine Rentenzahlung) erst dann, wenn der Versicherte so krank ist, dass er überhaupt nicht mehr arbeiten kann (Erwerbsunfähigkeit in Sinne der Versicherungsbedingungen).

Die Berufsunfähigkeitsversicherung hingegen leistet in der Regel schon dann, wenn die versicherte Person in ihrem zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr zu mindestens 50 Prozent tätig sein kann. Für die Inanspruchnahme einer EU-Versicherung liegen die Anforderungen höher. Je nach Vertragsbedingungen muss man schon ganz erheblich behindert oder erkrankt sein, um Leistungen aus der EU-Versicherung zu erhalten.

Wichtig ist immer die Prüfung der Versicherungsbedingungen, die höchst unterschiedlich sein können. Holen Sie sich stets Vergleichsangebote ein. Gerade Schüler, Auszubildende oder Studenten sollten prüfen, ob später – wenn ein Beruf ausgeübt wird – die Erwerbs- in eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung umgewandelt werden kann und welche Nachversicherungsgarantien zur Anpassung des Versicherungsschutzes gegeben werden.

Was ist die richtige Vertragsform?

Erwerbsunfähigkeitsversicherungen werden in der Regel als eigenständige Police oder als Zusatz zu einer Risiko-Lebensversicherung angeboten.

Wir helfen Ihnen gern dabei, eine optimale Entscheidung zu treffen. Kommen Sie in eine unserer Beratungsstellen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren