Abmeldung vom Rundfunkbeitrag

Abmelden Rundfunkbeitrag

Häufig hören wir von Verbrauchern folgende Dinge: Sie haben gekündigt, die Kündigsfrist sei eingehalten, beim Einwohnermeldeamt haben Sie sich auch umgemeldet, und dem Beitragsservice haben Sie Bescheid gesagt. Dennoch erhalten Sie weiterhin Rechnungen bzw. der Beitrag wird nach wie von Ihrem Konto eingezogen.

Dann stellt sich für uns die Frage: Haben Sie auch wirklich eine schriftliche Abmeldebestätigung vom Beitragsservice - bis Ende 2012 GEZ - bekommen? Ist Ihr Beitragskonto tatsächlich abgemeldet? Abmelden können Sich sich, aber nach wie vor nur für die Zukunft, nicht für die Vergangenheit! Eine Kündigungsfrist haben Sie nicht einzuhalten.

Seit Januar 2013 können Sie Ihr Beitragskonto abmelden, wenn

  • Sie in einer Wohnung angemeldet waren und nun in eine Wohnung ziehen, in der schon jemand anderes angemeldet ist
  • Sie die Wohnung ganz aufgeben, weil Sie ins Ausland gehen, Sie also in Deutschland keine Wohnung mehr haben oder nicht mehr gemeldet sind.

Nicht abmelden können Sich sich, wenn

  • Sie kein Geld, bzw. kein Einkommen haben
  • Sie weder Fernsehgerät und/oder Radio noch einen Computer besitzen
  • Sie gegen den Beitrag sind
  • Sie nur private Sender schauen.

So funktioniert die Abmeldung

Liegt ein Abmeldegrund vor, können Sie das Formular auf der Webseite der öffentlich-rechtlichen Sender zum Rundfunkbeitrag ausfüllen und ausdrucken. Alternativ dazu haben Sie auch die Möglichkeit, einen eigenen Brief zu schreiben. Geben Sie zunächst Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Beitragsnummer an. Teilen Sie den Grund der Abmeldung mit. Auch Ihre neue Adresse sowie der Name und die Beitragsnummer der bereits angemeledeten Person sind dem Beitragsservice mitzuteilen.
Im Falle eines Auslandaufenthaltes ist dem ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice neben diesem auch die Tatsache, dass Sie ab jetzt keine Wohnung in Deutschland mehr bewohnen und haben, mitzuteilen.
Verschicken Sie das Formular/Ihr Schreiben an den ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, 50656 Köln. Unterschrift nicht vergessen! Denken Sie daran, das Schreiben immer in nachweisbarer Form - per Einschreiben mit Rückschein - zu senden. Geben Sie Ihre gewerbliche Tätigkeit auf, sollten Sie dies ebenfalls an den Beitragsservice schreiben. Nur dann kann das Beitragskonto abgemeldet werden. Bleiben Sie am Ball, sofern Sie keine Antwort vom ARD ZDF Deutschland­radio Beitrags­service bekommen. Ihre Geräte sind erst dann wirklich abgemeldet, wenn Sie eine Bestätigung erhalten haben. Läuft etwas schief, ist der Beitrag jeden Monat wieder fällig!

Wenn Sie noch Fragen rund um das Thema Beitragsservice haben:

Verbraucherzentrale Niedersachsen, Jüdenstr. 3, 37073 Göttingen,
E-Mail: rundfunkbeitrag@vzniedersachsen.de, Ansprechpartnerin: Kathrin Körber
Am Telefon: 0551 2934148, montags 11 bis 14 Uhr, dienstags und freitags 10 bis 14 Uhr
Persönlich: In der Beratungsstelle Göttingen: montags 11 bis 14 Uhr, dienstags 10 bis 14 Uhr jeweils ohne Anmeldung

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Videochat, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

 

Bücher & Broschüren