Fehler auf der Telefonrechnung reklamieren

Rechnung unterschreiben

Das Wichtigste in Kürze

  • Fehler auf Ihrer Telefonrechnung können Sie innerhalb von acht Wochen reklamieren.
  • Teilen Sie Ihrem Anbieter mit, welche Beträge strittig sind.
  • Bei einem Zahlungsrückstand von 75 Euro droht Ihnen eine Sperre.
Stand: 11.03.2021

Neben den zu bezahlenden Beträgen finden Sie auf Ihrer Telefonrechnung auch einen Hinweis zum Erheben von Einwendungen gegen einzelne Positionen. Dies ermöglicht Ihnen, strittige Summen einzubehalten.

Schließen Sie zunächst aus, dass Sie keine kostenpflichtigen Service-Rufnummern in Anspruch genommen haben. Sie können diese Rufnummern auch dauerhaft sperren lassen. Hierbei hilft Ihnen unser Musterbrief. Wenn Sie weder die Gesellschaft noch die Forderung zuordnen können, sollten Sie reagieren:

  • Informieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter und reklamieren Sie innerhalb von 8 Wochen gleichzeitig Ihre Handyrechnung.
  • Beim Anfordern eines nachträglichen Entgeltnachweises hilft Ihnen unser interaktiver Musterbrief. Denn oft sind Einzelverbindungen auf der Rechnung gekürzt und Sie müssen nachvollziehen können, wann welche Verbindung entstanden sein soll.
  • Falsche Abbuchung entdeckt: Kündigen Sie den Drittanbieterdienst. Nutzen Sie dafür gerne unseren interaktiven Musterbrief.
  • Informieren Sie den Rechnungssteller, dass Sie nur den unstrittigen Teil der Rechnung begleichen werden.
  • Versenden sie das Schreiben als Einschreiben Einwurf.
  • Kommen Sie auf jeden Fall zu uns, wenn Sie einen Zahlungsrückstand von mehr als 75 Euro haben. Ihnen droht möglicherweise eine Sperre.

Achtung: Telefonrechnungen müssen innerhalb von zehn Tagen beglichen werden.

Lesen Sie auch unseren Flyer "Reklamation der Telefonrechnung" oder unseren Artikel Drittanbietersperre schützt vor ungewollten Abos auf Handys.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Video, am Telefon.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren