Null-Prozent-Finanzierung - Vorteile und Nachteile

Null-Prozent-Finanzierung - Vorteile und Nachteile
Stand: 09.09.2019

Schulden machen? Für viele Verbraucher normal. Und der Handel macht es einem leicht mit der Null-Prozent-Finanzierung. Doch was steckt hinter diesem Angebot? Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Nachteile einer zinslosen Finanzierung.

Für Kunden ist es ein attraktives Angebot, Händler wollen mit der Null-Prozent-Finanzierung ledliglich ihre Verkaufszahlen steigern. Das machen sich Verbraucher viel zu selten bewusst. Sie finanzieren mittlerweile immer häufiger auch niedrigpreisige Produkte oder Artikel für den täglichen Bedarf.

Die Null-Prozent-Finanzierung

Die Null-Prozent-Finanzierung ist in der Regel nichts anderes als ein klassischer Ratenkredit mit fester Laufzeit und Ratenhöhe. Zinsen fallen für den Kreditnehmer nicht an. Der Händler erhält den Kaufpreis über den Kredit, Sie als Kunde zahlen die Raten für das Produkt an das kooperierende Kreditinstitut.

Wer an einer Null-Prozent-Finanzierung verdient

Der Händler steigert mit dieser Art der Finanzierung seinen Umsatz. Auch wenn er einen Betrag für die Finanzierung an die Bank zahlen muss, lohnt sich das Geschäft. Denn die versteckten Kosten bezieht der Händler vorab in die Kalkulation seiner Preise mit ein.

Die Kreditinstitute bekommen neue Kunden und deren Daten sozusagen frei Haus. Sie müssen keine teure Werbung schalten. Die Null-Prozent-Finanzierung lohnt sich also auch für diese. Durch den Kreditvertrag lernen Banken den Kunden besser kennen und können problemlos maßgeschneiderte Angebote für zukünftige Verträge unterbreiten.

Vorteile einer Null-Prozent-Finanzierung

  • Einkaufen ohne zusätzliche Kosten, auch wenn Sie knapp bei Kasse sind.
  • Shoppen, ohne vorher sparen zu müssen. Das Sparkonto bleibt unangetastet.
  • Überbrückung vorübergehender finanzieller Engpässe.

Nachteile einer Null-Prozent-Finanzierung

  • Mit einer Null-Prozent-Finanzierung beworbene Produkte sind vielleicht viel teurer als bei anderen Anbietern.
  • Geringe Verhandlungsmöglichkeit über den Kaufpreis.
  • Kleine Raten und lange Laufzeiten lenken vom Kaufpreis ab. Zudem besteht das Risiko, den Überlick über die monatlichen Zahlungen zu verlieren.
  • Einstieg in Verschuldung möglich.
  • Vermehrt unüberlegter und unnötiger Konsum.

Bücher & Broschüren