Reklamation der Handyrechnung

Auf dem Foto ist eine Handyrechnung, Geld und Handy zu sehen.

Sie telefonieren oder surfen und hinterher erscheinen unerklärliche Forderungen auf Ihrer Handyrechnung? Möglicherweise sind Sie mit Ihrem Handy oder Smartphone in eine Kostenfalle geraten.

Was können Sie tun?

  • Reklamieren Sie Ihre Mobilfunkrechnung innerhalb von 8 Wochen.
  • Sie müssen die Rechnungsposten mit denen Sie nicht einverstanden sind, gegenüber Ihrem Mobilfunkanbieter reklamieren.
  • Das rechnungstellende Mobilfunkunternehmen muss nachweisen, dass die Verbindungen richtig berechnet wurden und die technischen Einrichtungen für die Ermittlung der Verbindungsentgelte fehlerfrei funktionierten.

Wir beraten Sie gern, wenn Ihre Telefonrechnung unerwartet hoch ist, oder wenn Sie einen Zahlungsrückstand von mehr als 75 Euro haben und möglicherweise eine Sperre droht. Lesen Sie auch unseren Flyer "Reklamation der Telefonrechnung".

Tipp: Fordern Sie einen zukünftigen Einzelverbindungsnachweis an, um Ihre Verbindungsdaten überprüfen zu können.

Ihr Geld wurde schon per Lastschrift eingezogen?

  1. Machen Sie die Abbuchung bei Ihrer Bank rückgängig.
  2. Informieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter schriftlich darüber, dass der Rechnungsbetrag um den streitigen Teil gekürzt wird.
  3. Überweisen Sie die unbeanstandeten Teilbeträge sofort. Zahlen Sie nämlich gar nicht oder lassen den Betrag unkommentiert zurückbuchen, droht Ihnen die Sperre der SIM-Karte. Es folgen dann Mahnungen und möglicherweise ein Mahnbescheid.

Unser interaktives Modul zeigt Ihnen, worauf Sie bei Ihrer Rechnung achten sollen

Wir haben für Sie ein Modul entwickelt, das Ihnen zeigt, auf was Sie bei Ihrer Telefonrechnung achten müssen. Klicken Sie dazu einfach auf ein "!":

    Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Videochat, am Telefon oder per E-Mail.

    Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

    Bücher & Broschüren