Zahlungsbefehl und "Kündigungs-Belegen" der Spare AG

21.12.2018
grünes Warndreieck mit Ausrufezeichen, vorsichtfalle

Einen Brief von der Spare AG, Forderungsmanangement & Inkasso Büro erhielt eine Verbraucherin aus Göttingen. Sie habe sich angeblich telefonisch bei Top 100 Gewinnspiele / MaxiWin 6-49 angemeldet und sei ihrer Zahlungspflicht nicht nachgekommen. Ein Stempel - angeblich des Landgerichts Koblenz - soll dem Schreiben einen offiziellen Charakter verleihen. Der Absender droht mit gerichtlicher Pfändung. Die Verbraucherin soll das Geld auf ein polnisches Konto überweisen. Zahlen Sie nicht. Weder das Unternehmen und der benannte Rechtsanwalt sind entsprechend registriert. Zur Beratung per Telefon, Video-Chat, E-Mail oder vor Ort.