VLB Inkasso, Prag fordert Geld für angeblichen Telefonsex-Service

05.06.2019
grünes Warndreieck mit Ausrufezeichen, vorsichtfalle

VLB Inkasso aus Prag verschickte eine Zahlungsaufforderung an einen Verbraucher aus Aurich. Angeblich hat er im Februar einen Telefonsex-Service für 90 Euro in Anspruch genommen. Da er bislang nicht gezahlt hat, beläuft sich die Forderung nun auf 270 Euro. Das Geld soll der Verbraucher in bar per Einschreiben oder per SEPA-Überweisung nach Tschechien übermitteln. Zahlen Sie nicht. Zur Beratung per Telefon, Video-Chat, E-Mail oder vor Ort.