Ungewollter Vertrag von maxximo Energie, mivolta GmbH

07.05.2019
gelbes Warndreieck mit Ausrufezeichen, vorsichtfalle

Ein Verbraucher aus Aurich erhielt einen Anruf, angeblich von einer EWE-Mitarbeiterin. Sie versprach ihm einen günstigeren Tarif. Wenig später erhielt er per E-Mail die Mitteilung über einen Vertragsschluss mit maxximo Energie. Diesen sollte er per Link aktivieren, was er unterließ. Der Verbraucher teilte dem Unternehmen mit, er sei am Vertrag nicht interessiert und habe nie einen schließen wollen. Daraufhin erhielt er nun ein Schreiben über seine außerordentliche Kündigung. Für den entstandenen Verwaltungsaufwand soll er 96,10 Euro zahlen. Zahlen Sie nicht. Weisen Sie die Forderung als unberechtigt zurück. Zur Beratung per Telefon, Video-Chat, E-Mail oder vor Ort.