probenheld.de: Kostenpflichtige statt kostenlose Proben erhalten

13.07.2018
grünes Warndreieck mit Ausrufezeichen, vorsichtfalle

Braunschweig: Verbraucher soll für Produkte per Nachnahme bezahlen

Ein Verbraucher aus Braunschweig stolperte im Internet über die Seite probenheld .de. Er registrierte sich, um kostenlose Proben zu erhalten. Wenig später erhielt er einige E-Mails, in der ihm kostenpflichtige Proben angeboten wurden, sofern er auf den beigefügten Link klicke. Das tat er nicht und erhielt dennoch Pakete per Nachnahme, deren Annahme er verweigerte. Auf der Seite ist kein Impressum angegen. Sie wissen nicht, mit wem Sie es zu tun haben. Achten Sie auf eine sparsame Weitergabe Ihrer Daten. Zur Beratung per Telefon, Video-Chat, E-Mail oder vor Ort.