Auslandsgewinn über 38.500 Euro mit 900 Euro Bearbeitungsgebühr – angeblicher Anruf des MVR-Verlags

10.07.2019
gelbes Warndreieck mit Ausrufezeichen, vorsichtfalle

Ein Verbraucher aus Lüneburg teilte uns mit, dass er einen Anruf – angeblich vom MVR-Verlag - erhielt: er hätte 38.500 Euro gewonnenUm die Gewinnsumme zu erhalten, sollte er vorab eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 900 Euro in bar entrichten. Der Termin und Ort für die Geldübergabe werde ihm am folgenden Tag telefonisch mitgeteilt. Der Verbraucher hatte in der Vergangenheit tatsächlich einen Abo-Vertrag mit dem MVR abgeschlossen hatte und an einem Gewinnspiel teilgenommen. Zahlen sie auf keinen Fall die 900 Euro! Zur Beratung per TelefonVideo-ChatE-Mail oder vor Ort.