Arabischsprachige Flyer helfen

Hohe Energiekosten können schnell in die Schuldenfalle führen. Durch unbedachtes Heizverhalten oder unnötigen Stromverbrauch können sie rasant in die Höhe schnellen. Außerdem kann falsches Lüften zu gesundheitsgefährdender Schimmelbildung führen. Damit Geflüchtete und andere arabischsprachige Verbraucher für diese Gefahr sensibilisiert werden, hat die Verbraucherzentrale Energieberatung drei Flyer in arabischer Sprache veröffentlicht.

Strom sparen im Haushalt

Gut ein Drittel der gesamten Energiekosten eines Haushaltes macht der Stromverbrauch aus. Es lohnt sich also, den Stromverbrauch genau unter die Lupe zu nehmen. Stromfresser im Haushalt machen sich spätestens mit dem Erhalt der Stromrechnung bemerkbar. Wie Sie Stromfresser finden, wie Sie sie ausschalten und was Sie an Ihrem Verhalten ändern können? Nachfolgend können Sie unseren Flyer downloaden.

Energie sparen als Mieter

Mehr als einen Euro pro Quadratmeter bezahlt ein Mieter im Durchschnitt jeden Monat für Heizung und Warmwasser. Wärme hat damit den größten Anteil an den Betriebskosten. Grund genug, dem Thema Energiesparen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Sind Ihre Heizkosten längst zur "zweiten Miete" geworden und was können Sie als Mieter dagegen tun? Erfahren Sie mehr in unserem Flyer.

Gesundes Raumklima

Durch bewusstes Heizen und Lüften lassen sich Schimmelpilze und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken wirksam vermeiden. Außerdem können Energieverbrauch und Betriebskosten merklich gesenkt werden. Wie wir heizen und lüften entscheidet maßgeblich darüber, wie wohl wir uns in geschlossenen Räumen fühlen. Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V.
Verbraucherschutz für Flüchtlinge

Langer Hof 6, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531 618310-30/-31
flucht@vzniedersachsen.de