Weihnachtsgeschenk Gutschein - wie lange sind Gutscheine gültig

Wie lange Gutscheine gültig sind
Stand: 15.12.2017

Zu Weihnachten einen Gutschein verschenken. Damit ersparen Sie sich selbst die Suche nach einem passenden Geschenk und der Beschenkte kann sich selbst aussuchen was er möchte. Doch wie lange sind die eigentlich gültig?

Gutscheine gibt es unbefristet und befristet. Bei befristeten Gutscheinen finden Sie immer eine Formulierung "Einzulösen bis ..." oder "Gültig 12 Monate ab Ausstellungsdatum..."

Haben Sie nichts mit dem Verkäufer vereinbart, kann der Beschenkte seinen Gutschein innerhalb der allgemeinen Verjährungsfrist von drei Jahren einlösen. Finden Sie also einen Gutschein vom Weihnachtsfest 2014 in Ihrer Schublade, können Sie diesen noch bis Ende 2017 einlösen.

Es gibt keine Mindestgültigkeit

Zu der Frage wie lange ein Gutschein mindestens gültig sein muss gibt es keine pauschale Antwort. Eine Frist von zwölf Monaten zum Einlösen des Gutscheins kann zu kurz sein. Zu knappe Fristen von drei bis sechs Monaten sollten Sie gar nicht akzeptieren.

Beachten Sie: Sind die Gutscheine an bestimmte Ereignisse gebunden, kann die Frist kurz ausfallen. Das gilt etwa für eine Theater- oder Musicalaufführung. Dieser ist nur so lange gültig, wie das Theaterstück oder das Musical angeboten wird - auch wenn es nur drei Monate sind.

Sie haben keinen Anspruch darauf, sich das Geld auszahlen zu lassen. Im schlimmsten Fall verfällt Ihr Gutschein, wenn Sie ihn nicht rechtzeitig einlösen.

Im Übrigen: Die namentliche Nennung des Beschenkten spielt keine Rolle. Auch Dritte können den Gutschein einlösen.

Sie haben weitere Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon, per Video-Chat oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren