Gewinnmitteilung als Einladung zur Kaffeefahrt

Altes Paar beim Kaffeetrinken
Stand: 06.08.2018

Zahlreiche Verbraucher erhalten postalische Gewinnmitteilungen. Die Übergabe des Bargeldgewinns oder Sachpreises soll im Rahmen einer Ausflugsfahrt erfolgen. Spätestens jetzt sollten Ihnen die Ohren klingeln. Häufig handelt es sich hierbei um die Einladung zu einer Kaffeefahrt.

Der versprochene Ausflug ist meist eine Fahrt zu heruntergekommenen Gasthöfen an lauten Bundesstraßen. Dort findet dann eine Verkaufsveranstaltung für Wohlfühl- und gesundheitsfördernde Artikel statt, die sehr lange dauern kann. Die Produkte die Ihnen dabei angeboten werden sind überteuert und von minderer Qualität.

Bei Kaffeefahrten ist es fast ausgeschlossen, dass Sie ein echtes Schnäppchen machen.

Sonderangebote, Rabatte und Restposten finden Sie auch in zahlreichen Geschäften oder bei seriösen Anbietern im Internet.

Wenn Sie trotzdem mitreisen, lassen Sie sich auf keinen Fall einschüchtern oder gar bedrohen. Sie sind nicht verpflichtet, etwas zu kaufen. Notieren Sie sich den Namen des Verkäufers und die genaue Adresse des Händlers. Nur so können Sie mögliche Reklamationen geltend machen. Leisten Sie keine Anzahlung. Wollen Sie Ihren Kaufvertrag später widerrufen, könnte das Geld weg sein.

Der Verbraucherzentrale Niedersachsen ist übrigens kein Fall bekannt, bei dem das erworbene Produkt die versprochene Wirkung erzielte.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie an einer Kaffeefahrt teilnehmen sollten oder sind gerade "reingefallen"? Nutzen Sie gerne eine unserer Beratungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".