Von Anrufen und Telefonsex

Von Anrufen, Postdienstleistern und Telefonsex

Das Wichtigste in Kürze

  1. Einem Anruf über nicht zustellbares Paket folgt Rechnung für Telefonsex.
  2. Ignorieren Sie die Rechnungen.
  3. Sie haben keinen Vertrag geschlossen.
Stand: 28.11.2018

„Wir konnten ein Paket nicht zustellen, bitte gleichen Sie Ihre Adressdaten mit uns ab.“ Geben Sie dem Anrufer Ihre Adressdaten an, erhalten Sie eine Rechnung für angeblich genutzten Telefonsex. Ihnen ist das peinlich und Sie zahlen? Eine Masche, die sich lohnt. Denn: In der Vorweihnachtszeit boomt der Versandhandel.

Die Absender sitzen in Tschechien oder der Slowakei und nennen sich DANIA, ROVITA oder AVIS. Telefonisch kontaktieren sie Verbraucher und geben sich als Mitarbeiter der Post aus. Sie behaupten, ein Paket könne nicht zugestellt werden. Gerade im Trubel der vorweihnachtlichen Bestellungen geben auch Sie Ihre Adresse ohne groß nachzudenken an. Schließlich sollen die Pakete für die Liebsten pünktlich zum Fest eintreffen.

Post ruft nicht bei Kunden an

Mitarbeiter der Post rufen grundsätzlich nicht an, um nach Adressdaten zu fragen. Können Postdienstleister eine Sendung nicht zustellen, geht diese zurück an den Absender. Seien Sie also misstrauisch, wenn sich am Telefon jemand als Mitarbeiter der Post ausgibt. Möglicherweise verschickt der Händler Ihre Ware über einen anderen Paketdienstleister? Ein weiterer Grund, nicht mit der vermeintlichen Post zu sprechen. Legen Sie einfach auf!

Daten angegeben? - Schreiben ignorieren

Sie haben Ihre Daten unbedacht bestätigt? Wahrscheinlich erhalten Sie in Kürze Post. Für einen angeblich in Anspruch genommen „Service für Erwachsene“ verlangen die unseriösen Anbieter zunächst 90 Euro. Das Geld sollen Sie entweder bar per Einschreiben oder als Sepa-Überweisung nach Osteuropa zahlen.
Zahlen Sie die geforderte Summe nicht, folgen in der Regel Mahnungen mit steigenden Beträgen. Lassen Sie sich von diesen Briefen nicht einschüchtern. Ignorieren Sie die Zahlungsaufforderung.

Seien Sie sich sicher: Sie haben keinen Vertrag geschlossen.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Videochat, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren