So enttarnen Sie Fake-Shops

Stand: 20.12.2017

Die neuesten Tablets und Smartphones, angesagte Schuhe oder Haushaltsgeräte von Markenherstellern: Fake-Shops werben im Internet mit besonders niedrigen Preisen oder Produkten, die in anderen Shops nicht mehr verfügbar sind. Der Käufer bezahlt per Vorkasse, geliefert wird gefälschte, mangelhafte oder gar keine Ware.

Wir haben für Sie ein Modul entwickelt, mit dem Sie Fake-Shops enttarnen können. Per Klick auf ein "!", wird Ihnen aufgezeigt, worauf Sie achten müssen:

Was Sie tun, wenn Sie auf einen Fake-Shop hereingefallen sind:

  • Heben Sie die Mails gut auf, in denen Sie den Anbieter auffordern, die Ware zu liefern oder eine Rücksendeadresse mitzuteilen.
  • Stellen Sie Strafanzeige. Das ist in Niedersachsen auch online möglich: https://www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de/
  • Kontaktieren Sie Ihre Bank, das Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister und bitten Sie um Rückerstattung.

Wie Sie sich vor Fake-Shops schützen können, zeigen auch unsere Checkliste und unser Erklärvideo.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Videochat, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren