Arkaya Tech Solutions: Unseriöse Firma am Werk

Arkaya Tech Solutions: Uneriöse Firma am Werk

Das Wichtigste in Kürze

  • Reagieren Sie nicht auf fremde Anrufer. Schließen Sie keine PC-Reparatur-Vertrag am Telefon ab. Fremde haben auf Ihrem PC nichts zu suchen.
  • Auf eine windige Firma reingefallen? Lassen Sie Ihren Computer von einem EDV- bzw. IT-Experten vor Ort auf Viren, Malware und Spyware überprüfen.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei
Stand: 15.08.2019

Telefonisch schloss ein Verbraucher einen Computer-Reparatur-Vertrag mit Arkaya Tech Solutions Ltd. Der vermeintliche Reparatur-Service entfernte einen Virus - glaubte der Verbraucher. Daraufhin überwies er 355 Euro und wog sich in Sicherheit. Doch dann kam alles anders.

Arkaya Tech Solutions rief erneut bei ihm an und verlangte eine weitere Überweisung in Höhe von 150 Euro. Der ursprünglich geforderte Rechnungsbetrag sei noch nicht auf dem Firmenkonto eingegangen.

Glücklicherweise überwies der Verbraucher den geforderten Betrag nicht. Die 355 Euro sind jedoch weg. Die Bank kann das Geld nicht zurückholen. Erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei. Informieren Sie im Anschluss die Bank dennoch über den Vorfall.

Computer verseucht

Wir empfahlen dem Verbraucher, den Computer von einem Experten vor Ort überprüfen zu lassen. Nach dessen Aussagen war der Rechner ‚vollkommen infiziert‘ – eine neue Festplatte musste her.

Die Masche PC-Wartung hat Methode

Immer wieder drehen vermeintliche Computerfirmen Verbrauchern telefonisch einen PC-Reparaturvertrag an – per Fernwartung. Häufig erschien vorab ein Popup-Fenster auf den Rechnern der Betroffenen mit dem Hinweis einer Viruswarnung.

Tatsächlich installieren jedoch die unseriösen Firmen auf Ihrem Computer Viren, Malware oder Spyware, anstatt sie zu entfernen. Der Fernzugriff ermöglicht ihnen zudem eine direkte Kontrolle Ihrer persönlichen Daten und Ihres PC-Systems. Die Firmen wollen Ihnen nicht nur Geld aus der Taschen ziehen, sondern in der Regel Ihre Daten für unseriöse Machenschaften abgreifen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen per Video, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren