Tipps zum Umgang mit Notdiensten

Notdienste

Das Wichtigste in Kürze

  1. Schlüsseldienst: Bitten Sie einen Nachbarn zur Türöffnung hinzu.
  2. Elektronotdienst: Unterschreiben Sie keine Festpreisvereinbarung.
  3. Rohrreinigung: Zahlen Sie nur für Werkzeuge, die auch zum Einsatz kamen.
Stand: 20.08.2018

Ob Schlüsseldienst, Elektronotdienst oder Rohrreinigung, nicht alle Anbieter handeln seriös und im Sinne des Kunden. Wir haben einige Tipps zum Umgang mit Handwerkern für Sie zusammengestellt.

Schlüsseldienste

Suchen Sie nach einem Schlüsseldienst in Ihrer Nähe. Achtung: Unseriöse Schlüsseldienste wählen gern einen Namen mit A, AA oder AAA oder noch mehr A..., um im Telefonbuch ganz vorn zu stehen. Auch hinter Werbeanzeigen verbergen sich schwarze Schafe. Sie haben bundesweit Rufnummern mit örtlicher Vorwahl geschaltet. Die Anrufe landen jedoch in einem Callcenter.

Lassen Sie Nachbarn in Ihrer Anwesenheit telefonieren und konkret nach den Kosten fragen. Es lohnt sich, mehrere Schlüsseldienste anzurufen und die Preise zu vergleichen.

Bitten Sie den Nachbarn, bei der Türöffnung dazuzukommen. Werden Sie stutzig, wenn der angebliche Fachmann ohne Erfolg an Ihrer Tür "herumbastelt". Dafür müssen Sie nichts bezahlen.

Elektronotdienst

Für Elektronotreparaturen gelten im Prinzip die gleichen Hinweise wie für Schlüsseldienste.

Einige Elektronotdienste haben aber zusätzliche Tricks auf Lager:

  • Sie verlangen die Bezahlung des Einsatzes in voller Höhe, obwohl der Fehler nicht oder nur provisorisch behoben wurde. Auch wenn es so im Kleingedruckten steht - dies ist nicht zulässig.
  • Elektronotdienste lassen sich häufig Auftragsformulare mit Festpreisvereinbarungen unterschreiben unabhängig von Reparaturaufwand und Ergebnis. Es soll immer der gleiche mehrstellige Betrag gezahlt werden. Solche Festpreisvereinbarungen dürften sittenwidrig und nichtig sein.

Für alle Notdienste gilt:

Unterschreiben Sie keine Rechnung, wenn Sie mit der Arbeit und / oder der Summe nicht einverstanden sind. Streichen Sie alles "nicht Vereinbarte" im Kleingedruckten durch. Bestätigen Sie allenfalls die Beauftragung und verlangen Sie die Übersendung einer Rechnung. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. "Drohen" Sie notfalls mit der Polizei.

Rohrreinigung

Abrechnungen für Rohrreinigungen können eine Vielzahl sehr hoher Rechnungspositionen enthalten, zum Beispiel für den Einsatz von Spezialwerkzeugen. Nicht selten erhalten Kunden Rechnungen im vierstelligen Bereich.

Bisweilen berechnen Rohrreiniger die Spezialgeräte sogar, obwohl sie sie nicht eingesetzt haben. Zudem stellen die Handwerker häufig überzogene Nacht- und Notdienstzuschläge in Rechnung.

Beauftragen Sie einen Notdienst nur in einem außerordentlichen Notfall. Versuchen Sie möglichst einen Installateur und Heizungsbauer zu den üblichen Geschäftszeiten zu bestellen. Holen Sie - soweit möglich - Angebote verschiedener Rohreinigungsunternehmen ein.

Sie sind sich unsicher, ob Ihre Rechnung korrekt ist oder nicht? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren