Preise zu Basiskonten online nicht zu vergleichen

Hoho Kosten und wenig Preistransparenz bei Basiskonten

Das Wichtigste in Kürze

  1. Informationen zu Preisen selten zu finden, Vergleichsmöglichkeit erschwert.
  2. Hohe monatliche Kontogebühren benachteiligen finanzschwache Verbraucher.
  3. Neue Vergleichswebsites sollen für mehr Transparenz sorgen.
Stand: 29.10.2018

Gebühren von Girokonten online vergleichen – so will es das Zahlungskontengesetz seit dem 31. Oktober 2018. Stichprobenartig schauten wir uns im September Konditionen zu Basiskonten an. Das Ergebnis: Viele Banken informieren hierzu nicht auf ihrer Website.

Unser Online-Check von insgesamt 52 Kreditinstituten – davon 33 vor Ort vertreten - zeigt: Verbraucher werden nicht ausreichend über das Basiskonto informiert. Sie haben keine Chance, Preise umfassend zu vergleichen. Nicht einmal die Hälfte der vor Ort vertretenen Banken bietet auf ihren Websites Informationen zu den Preisen eines Basiskontos. Bei den überregionalen Anbietern und Direkt-/Onlinebanken fehlen die Informationen hingegen nur bei vier von 19 untersuchten Instituten.

Preise von Basiskonten variieren stark

Die Preise für ein Basiskonto liegen derzeit zwischen null und 12,50 Euro pro Monat. Spitzenreiter bei unserem Vergleich ist die Degussa Bank. Führen Sie das Konto online, reduziert sich der Preis auf „nur“ 7,50 Euro pro Monat. Die Deutsche Bank verlangt von den Inhabern eines Basiskontos einen monatlichen Grundpreis von 8,99 Euro. Gegen das Kontomodell dieser Bank klagte bereits der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Die Ergebnisse unseres Online-Checks finden Sie als Download am Ende des Textes.

Basiskonten müssen nicht kostenlos, das Entgelt soll jedoch angemessen sein. Konkreter hat es der Gesetzgeber bisher nicht definiert. Folglich zahlen finanzschwache Verbraucher monatlich teilweise viel Geld für ein Basiskonto. Es ist zu hoffen, dass die Einführung neuer, zertifizierter Vergleichswebsites die Vergleichbarkeit von Basiskontomodellen verbessert.

Haben Sie weitere Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern –  in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren