Marktcheck: Versteckspiel mit Zucker

Zuckerwürfel

Versteckspiel mit Zucker - 70 Namen für Süßmacher

Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe, Süßungsmittel, Zuckerarten – wer blickt noch durch bei der Masse an süßenden Substanzen in Lebensmitteln? Hinzu kommen Zutaten, die nicht als Zucker erkennbar sind und werbliche Aussagen, die andere Erwartungen wecken – ein Marktcheck der Verbraucherzentralen entwirrt das Versteckspiel und zeigt Schwachstellen.

Bei dem Marktcheck hat die Verbraucherzentrale Niedersachsen in zwölf Lebensmitteläden gezielt nach "verdeckten" süßenden Zutaten in verarbeiteten Lebensmitteln geschaut. Unverständliche Begriffe, Namen und Zuordnungen sowie unterschiedliche Definitionen von Zucker stiften Verwirrung. Dextrose, Glucosesirup, Traubensüße – das sind nur drei Begriffe, hinter denen letztendlich Zucker steckt. Der Begriff "Zucker" oder "Süßungsmittel" steht jedoch nicht in der Zutatenliste. Dafür haben die Expertinnen neben dem Begriff "Zucker" 70 Namen für andere Zutaten gefunden, die zum Süßen dienen oder zum Zuckergehalt beitragen, wie zum Beispiel Laktose, Fruktose, Maltodextrin oder Molkenerzeugnisse.

Mit den eingesetzten Süßmachern geht die Lebensmittelindustrie "sehr kreativ" um. Durch den Zusatz von mehreren Süßmachern und solchen mit naturnahem Image, erhält die Zutatenliste z. B. einen zuckerarmen Anstrich. Außerdem gibt es eine Reihe von pikanten Produkten wie Soßenbinder oder Fleischsalat, in denen Konsumenten überhaupt keine süßenden Zutaten erwarten. Auch Kinderprodukte sind meistens nicht gesünder als normale Produkte und enthalten häufig eine Extraportion Zucker.

Besonders verwirrend: Bei einigen Lebensmitteln wird in der Zutatenliste "Zucker" nicht erwähnt, in der Nährwerttabelle taucht er dagegen auf. Bislang steht die Nährwerttabelle noch freiwillig auf der Packung, ab 2016 werden Hersteller per EU-Verordnung dazu verpflichtet. Verbraucher können dann schneller erkennen, wie viel Zucker enthalten ist, auch ohne die Zutatenliste zu verstehen.

Ob Zucker, Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe, in all diesen Fällen ist weniger mehr! Hersteller sollten deshalb den Süßgeschmack von Lebensmitteln generell senken.

Weitere Informationen finden Sie in den Berichten "Versteckspiel mit Zucker" und "Versteckte Süßmacher".

 

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, per Videochat, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".