Ökostrom-Onlineplattform enyway ist insolvent

Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, Stempel, Kugelschreiber
Stand: 07.01.2022

Mit den gestiegenen Großhandelspreisen konnte auch enyway nicht mithalten. Die Ökostrom-Onlineplattform stellte einen Insolvenzantrag beim Hamburger Amtsgericht.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt, Grimm 8, 20457 Hamburg bestellt. Die Belieferung der Kunden wurde eingestellt.

Um Ihre Stromversorgung müssen sich Kunden keine Sorgen machen. Der jeweilige Grundversorger übernimmt die Ersatzversorgung. Wer nicht dauerhaft Strom vom Grundversorger beziehen möchte, muss sich einen neuen Anbieter suchen.

Wichtig: Widerrufen Sie die Einzugsermächtigung gegenüber enyway beziehungsweise kündigen Sie Ihren Dauerauftrag. Lesen Sie den Zählerstand ab und teilen Sie diesen dem Grundversorger und dem Netzbetreiber mit.

Ihren örtlichen Netzbetreiber finden Sie über eine Onlinesuche heraus. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und den Begriff Grundversorger ins Suchfeld ein.

Weiterführende Artikel

Stromanbieter wechseln in 7 Schritten

Stromversorger und Gasanbieter wechseln: Kommt das für mich in Frage?

Das sollten Sie bei Vergleichsportalen für Strom und Gas beachten

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern - vor Ortper Video, am Telefon.

Wir sind auf Facebook, Twitter und YouTube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren