Neue Beratung zu Energiesperren, Mietrecht und Elektromobilität

Zeichnung Mann und Frau, roter ansteigender Pfeil, verschiedene Symbole

Das Wichtigste in Kürze

  • Beratungen zu Energiepreissteigerungen werden verstärkt; neue Angebote zu Energiesperren, Elektromobilität und Mietrecht starten ab Oktober.
  • Melden Sie sich bereits jetzt für einen Beratungstermin an.
  • Kostenfreie Online-Seminare zur Elektromobilität geben zudem einen Überblick.
Stand: 08.09.2022

Was kann ich tun, wenn ich die Energiekosten nicht mehr zahlen kann? Sind Heiz- und Nebenkostenabrechnungen überhaupt korrekt? Kann ich Energie sparen und Kosten senken? Die aktuellen Preissteigerungen bereiten vielen Menschen Sorgen. Daher erweitern wir unser Beratungsangebot. Lassen Sie sich ab 1. Oktober 2022 zu Energiesperren, Mietrecht und Elektromobilität beraten.

Die Beratungen zu Energiepreissteigerungen werden zukünftig verstärkt. Zusätzlich sind Beratungen zur rechtlichen Überprüfung von Energiesperren und zum Thema Elektromobilität sowie Mietrecht (vorerst ausschließlich in der Beratungsstelle Hannover) möglich.

Kostenfreie Beratung zu Energiesperren

Angesichts steigender Gas- und Strompreise sehen sich viele Menschen von einer Versorgungssperre bedroht. Handeln Sie frühzeitig, um nicht in diese Situation zu kommen.

Unser neues Beratungsangebot zu Energiesperren zeigt Ihnen, unter welchen Umständen Ihr Energielieferant die Versorgung überhaupt einstellen darf und an welche gesetzlichen Vorgaben er sich halten muss.

Außerdem beraten wir Sie zu Möglichkeiten, eine Strom- oder Gassperre zu vermeiden. Gerne übernehmen wir die Vermittlung mit dem Energieversorger. Die Beratung für bis zu 30 Minuten ist kostenfrei.

Beratung zu Mietrecht: Jetzt in der Beratungsstelle Hannover

In Kooperation mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) Hannover bieten wir in der Beratungsstelle in Hannover ab Oktober Mietrechtsberatungen an. Geklärt werden Fragen zu Heiz- und Nebenkostenabrechnungen, Mieterhöhungen und Kündigungen sowie allgemeine Vertragsangelegenheiten oder Rechte bei Wohnungsmängeln. Eine bis zu 30-minütige Beratung kostet 30 Euro.

Elektromobilität – das Richtige für mich?

Sind Sie aufgrund der hohen Kraftstoffpreise auf der Suche nach einem alternativen Fortbewegungsmittel zum Verbrenner? Mit dem neuen Beratungsangebot zur E-Mobilität klären wir Fragen in diesem Zusammenhang  – etwa zur Technik, zu Kosten und möglichen Förderungen oder den unterschiedlichen Lademöglichkeiten. Eine Beratung kostet 20 Euro für bis zu 30 Minuten.

Sie möchten sich zunächst einen Überblick über Elektromobilität verschaffen? Nehmen Sie an einem unserer kostenfreien Online-Seminare teil: „Elektromobilität – das Richtige für mich?“ Unsere Referenten gehen auf die Grundlagen der E-Mobilität ein und beantworten Ihre Fragen. Termine sowie weiteren Informationen und Anmeldung finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen.

Logo des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz