Von e:veen zu Change!: Belieferung trotz Kündigung?

e:veen hat einen Käufer gefunden

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Übernahme der insolventen e:veen Energie eG übernimmt die Change! Energy GmbH zum 1. März 2019 die Belieferung von Kunden.
  • Change! Energy GmbH verschickt Begrüßungsschreiben auch an Kunden, die gekündigt haben.
  • Lassen Sie sich rechtlich beraten, um Kündigungen durchzusetzen.
Stand: 01.03.2019

Zum 1. März 2019 übernimmt die Change! Energy GmbH die Belieferung vieler e:veen-Kunden. Bis Ende Februar hatten sie ein Sonderkündigungsrecht. Dennoch verschickt die Change! Energy bereits Begrüßungsschreiben. Das Schreiben erhalten auch Kunden, die fristgerecht gekündigt oder der Belieferung widersprochen haben. Fraglich ist, ob der Vertragsübergang überhaupt wirksam war.

Bei einem Wechsel des Vertragspartners steht Kunden grundsätzlich ein Sonderkündigungsrecht ohne spezielle Kündigungsfrist zu. Im Falle der insolventen e:veen bedeutet das: Bis zum 28. Februar 2019 sollten Kündigungen bei e:veen eingegangen sein.

Bereits vor Ablauf dieser Frist haben jedoch Verbraucher Begrüßungsschreiben der Change! Energy GmbH erhalten. Darin wird der Wechsel des Vertragspartners mitgeteilt. Diese Schreiben erhalten auch Kunden, die ihr Sonderkündigungsrecht genutzt und firstgerecht gekündigt haben.

Sie sind auch betroffen? Widersprechen Sie dem Vertragsschluss und lassen Sie sich rechtlich beraten!

Insolvente e:veen Energie eG hat einen Käufer gefunden

Stand 31.01.2019: Im Juli 2018 hatte die e:veen Energie eG einen Insolvenzantrag gestellt. Jetzt hat der Insolvenzverwalter mitgeteilt, dass die e:veen Energie eG einen Käufer gefunden hat. Ab dem 01.03.2019 werden e:veen-Kunden durch die Change! Energy GmbH beliefert.

BEV hat Insolvenzantrag gestellt und stoppt Lieferung

Jetzt ist es amtlich: Die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) hat Ende Januar 2019 einen Insolvenzantrag gestellt. Nach Auskunft des vorläufigen Insolvenzverwalters wurde die Lieferung von Strom und Gas bereits eingestellt. Kunden fallen daher automatisch in die Ersatzversorgung ihres örtlichen Grundversorgers. Wichtig: Zahlungen an die BEV sollten Sie umgehend stoppen!

Was Sie zudem beachten sollten und wie es weitergeht, erklärt der Marktwächter Energie für Niedersachsen.

Sie haben weitere Fragen zum Sonderkündigungsrecht oder zu einem alternativen Energieanbieter? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellen, am Telefon oder per E-Mail.

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".

Bücher & Broschüren