Abitur-Reisen nicht kostenlos stornierbar

Abireisen Coronakrise

Das Wichtigste in Kürze

  • Kein Recht auf kostenlose Stornierung aufgrund neuer Prüfungstermine
  • Betroffene sollten sich auf Leistungsverweigerungsrecht berufen und
    Restzahlungen nicht leisten
  • Gutscheine für Abiturienten keine akzeptable Lösung
Stand: 30.04.2020

Niedersachsen hält an den Abiturprüfungen fest, die Termine werden jedoch verschoben. Für viele Schüler bedeutet das: Geplante Abi-Reisen müssen abgesagt oder umgebucht werden. Wer haftet für Stornokosten und wie sollten Kunden mit noch ausstehenden Zahlungen umgehen? Wir geben Tipps.

Verschobene Prüfungstermine berechtigen nicht dazu, gebuchte Abi-Reisen kostenlos zu stornieren. Das Risiko trägt in diesen Fällen allein der Kunde. Betroffene Abiturienten sollten jetzt aber nicht vorschnell absagen, sondern abwarten, wie sich die Situation entwickelt. Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt bis auf Weiteres, mindestens bis zum 14. Juni 2020. Abi-Reisen, die bis zu diesem Termin starten sollten, können kostenlos storniert werden. Gutscheine müssen unserer Ansicht nach nicht akzeptiert werden. Das gilt ganz besonders wenn es keinen Ausweichtermin gibt – schließlich lassen sich Abi-Reisen nicht ins nächste Jahr verschieben.

Bei späteren Startterminen raten wir dazu, zunächst abzuwarten. Denn: Es ist fraglich, dass Gruppenreisen – insbesondere ins Ausland – danach wieder uneingeschränkt möglich sein werden.

Umgang mit noch zu leistenden Zahlungen

Bei Reisebuchung wird in der Regel nur eine Anzahlung fällig, der Restpreis dann frühestens 30 Tage vor Reiseantritt. Da in den nächsten 30 Tagen keine Reisen stattfinden werden, müssen Zahlungen zurzeit nicht geleistet werden. Und auch darüber hinaus haben Kunden aus unserer Sicht ein Leistungsverweigerungsrecht bis klar ist, dass die Reise tatsächlich stattfindet. Davon sollten sie auch Gebrauch machen.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern - in einer unserer Beratungsstellenper Video oder am Telefon.

Wir haben wichtige Infos zum Thema Corona für Sie zusammengestellt. 

Wir sind auf Facebook, Twitter & Youtube! Schauen Sie mal rein! Wir freuen uns über Ihr "Gefällt mir" und "Follower".